Studium & Ausbildung

Master Komposition (2011-2013)
Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig
Klasse Prof. Dr. Claus-Steffen Mahnkopf

Master Tonsatz (2010-2012)
HMT Leipzig
Klasse Prof. Tobias Rokahr

Diplom Popularmusik Jazz-Trompete (2007-2011)
HMT Leipzig
Klasse Martin Auer
Klasse Andrej Lobanov

Diplom Musikpädagogik Popularmusik (2011)
HMT Leipzig
Klasse Martin Auer

Nebenfach Komposition (2010-2011)
Prof. Dr. Claus-Steffen Mahnkopf

Nebenfach Tonsatz/Gehörbildung (2009-2010)
Prof. Dr. Gesine Schröder

Privatunterricht Komposition (2008-2009)
Nicolai Thörichen (Berlin)

DAAD-Stipendiat an der Universidad Pontifica Javeriana, Bogotá, Kolumbien (2006-2007)

Schulmusik & Sozialkunde-Studium UdK Berlin/FU Berlin (2003-2006)
Musiktheorie bei Dr. Volker Helbing
Klavier bei Prof. Sorin Enachescu
Trompete bei Robert Platt, Christian Grabandt und Prof. Konradin Groth
SchuPra bei Manfred Hüneke

Privatunterricht Komposition (2004-2006)
Sergej Newkij

Privatunterricht Komposition (2003-2004)
Clemens Nachtmann

Abitur 2001 am Pestalozzi-Gymnasium Unna, NRW

Schüleraustausch 1999 LV Rogers Highschool in Nelson, British Columbia, Kanada

Aktuelles (2022)

Lehre

Seit 2017: Lehrkraft für besondere Aufgaben „Musiktheorie im interdisziplinären Umfeld von Popularmusik und Klassischer Musik“ – Musikhochschule Münster

Seit 2019: Lehrkraft für besondere Aufgaben „Musiktheorie/Arrangement“ – Universität Oldenburg. Modulbeauftragter mus021/mus221

Veranstaltungsübersicht

Künstlerische Tätigkeiten

05/22: Uraufführung „RMX“ und „RVS“ für Akkordeon, Violoncello, Sampler und Live-Elektronik (Kompositionsauftrag der Gesellschaft für Neue Musik Münster e.V.

04/22: Künstlerische Leitung des INTER_ensemble in Limoux und Toulouse/Frankreich

03/22: Duo-Konzert „Kübel&Fylter feat. Steffen Ahrens“ – Sampler, Live-Elektronik und E-Gitarre (Wilhelm13, Oldenburg)

11/21: Konzertreihe „Kübel&Fylter Feature Series“ mit verschiedenen Künstlern in Bremen und Oldenburg

11/21: Künstlerische Leitung des INTER_ensemble in Münster

10/21: Composer in Residence an der Universidade Federal des Minas Gerais, Belo Horizonte/Brasilien (Pandemie-bedingt digital durchgeführt) horizonsprojeto.com

09/21: Künstlerische Leitung des INTER_ensemble in Limoux und Toulouse/Frankreich

07/21: Konzertreihe mit Duo van Bornekamp (Trompete, Live-Elektronik)

05/21: Uraufführung „Sampled Acoustica II“ für E-Gitarre und gesampletes Cembalo (Münster)

Hochschul-Engagement

05/22: Organisation und Konzeption des Symposiums „Gehörbildung im Kontext: „Hören“ zwischen Berufspraxis und Pflichtfach, Interdisziplinarität und Curricula“ an der Musikhochschule Münster

05/22: Organisation und Konzeption der jährlichen Tagung der Fachgruppe Hörerziehung/Gehörbildung der Gesellschaft für Musiktheorie an der Musikhochschule Münster

10/21: Juror beim Kompositionswettbewerb der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

10/21: Start der Veranstaltungsreihe „Campus Kreativ“ an der CvO Universität Oldenburg – künstlerisch-wissenschaftlich begleitete Vorträge und Präsentationen von Musikschaffenden aus der Berufspraxis durch Studierende des Instituts für Musik

09/21: Neuer Modulbeauftragter für den Bereich Musiktheorie in allen musikbezogenen Studiengängen an der CvO-Universität Oldenburg

05/21: Aufbau der Hochschulpartnerschaft Toulouse/Münster: Université Toulouse 2 Jean Jaurés, Institute superieur des artes Toulouse, Westfälische Wilhelms-Universität Münster). Organsitation und künstlerische Leitung des neuen, hochschulübergreifenden Klangkörpers INTER_ensemble

05/21: Start der Website/Plattform www.musiktheorie-digital.de – communitybasierte Datenbank zur Hochschullehre von Musiktheorie/Gehörbildung/Komposition; Gemeinsam mit Magdalena Büttner (Freiburg/Wuppertal), Dr. Wendelin Bitzan (Düsseldorf/Berlin) und Dennis Mayer (Bern/Köln)

04/21: Start des Drittmittelprojekts „HörVid“ an der CvO-Universität Oldenburg – Kooperationsprojekt mit Prof. Dr. Lars Oberhaus (Musikdidaktik) und Arne Wachtmann (Integrated Media)

03/21: Konzeption und Realisierung der Website www.musiktheorie-modular.de als digitales Archiv meiner Kurse und Seminare sowie Aufbau des „Trainingszentrum Musiktheorie“

seit ’19: Mitglied der Bachelor-Projekt-Kommission an der Musikhochschule Münster

seit ’19: Mitglied des Aufnahmeprüfungsausschusses an der CvO Universität Oldenburg

09/19: Einrichtung des Wahlpflichtangebots FreiSpiel an der WWU Münster – Förderung von künstlerisch-wissenschaftlichen Kooperationen zwischen Studierenden verschiedener Fachbereiche der Universität.

11/18: Künstlerische Leitung des Kooperationsprojekts „Emil und die Detektive“ – eine Lesung mit Musik an der Musikhochschule Münster mit Studierende der Fächer „Operngesang“ und „Keyboards&Music Production“

11/18: Künstlerische Leitung des mensch.musik.festivals der Musikhochschule Münster und Namensgeber des Festivalthemas „Peace pieces“

05/18: Künstlerische Leitung des Arrangement-Projektes „Radiohead-Songs für Gesang und Klavier“ an der Musikhochschule Münster

2017: Initiator zur Umbenennung der Pop-Abteilung der MuHo Münster zu „MS Pop“

2016: Künstlerische Co-Leitung des Hochschulprojektes „Lichtsklangräume“ von Anja-Christin Winkler (Hochschule für Musik und Theater Leipzig)

Masterclasses, Weiterbildungen, Workshops

2022: Weiterbildung „Design Thinking im virtuellen Raum zum Entwickeln innovativer Lehrformate“ (Hühnergötter/Uni Oldenburg)

2019: Weiterbildung „Learnweb/Moodle für Lehrende“ (WWU Münster)

2018: Teilnehmer am Fachprogramm Musik des Netzwerks LehreHochN und der Toepfer-Stiftung

2017: Masterclass „Weizmann und derAkkord mit der übermäßigen Quinte“ (Prof. Dr. Oliver Korte)

2016: Masterclass „Musikalische Analyse“ (Prof. Dr. Jan-Philipp Sprick)

2015: Weiterbildung „Qualität in der Lehre“ (Cominovo/ FH Osnabrück)

2010: Masterclass „Jazz-Trompete“ bei Axel Schlosser (Frankfurt/Main)

2007-2010: Weiterbildung „Grundlegende Techniken des Trompete-Spielens“ bei Prof. Malte Burba

2004-2006: Teilnehmer beim Yiddish Summer Weimar

Außerdem: Workshops bei Markus Stockhausen, Steven Kazuo Takasugi, Paul Brody, Michael Gustorff, Jan Birter, Johannes Enders, Frank Sikora, Frank Haunshild, Jiggs Whigham.

Frühere Unterrichtstätigkeiten

Veranstaltungsübersicht

2017-2019: Lehrbeauftragter für Tonsatz&Analyse an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Herford (Einzel- und Kleingruppenunterricht in BA- und MA-Studiengängen)

2013-2017: Lehrbeauftragter für Tonsatz und Gehörbildung an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Tonsatzunterricht in Kleingruppen vom 1.-6. Semester in der künstlerischen Instrumental-/Gesangsausbildung sowie Schulmusik. Gehörbildung in den Stufen U1, U2 (Unterstufe) und M1, M2 (Mittelstufe) im insgesamt fünfstufigen System.

2015-2017: Lehrbeauftragter für das Modul Creative Concepts an der Musikhochschule Münster (Fächer: Composing/Arranging, Harmonielehre/Analyse sowie Gehörbildung/Transkription werden in 3 Jahrgängen á 3h/Woche als zusammengehörige Einheit unterrichtet

2018-2019: Lehrbeauftragter am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Osnabrück (Gruppenunterricht in Gehörbildung und Harmonielehre „E-Musik“)

2013-2019: Lehrbeauftragter für Tonsatz, Gehörbildung, Analyse, Improvisation und Arrangement am Institut für Musik der Fachhochschule Osnabrück (Hör- und Werkanalyse zu vers. Themenfeldern der klassischen Musikgeschichte; stilgebundene Improvisation; unterrichtspraktisches Arrangieren für den Berufsalltag an Musikschulen; Tonsatz)

2013: Lehrkraft im Fach Musik an der Sophie-Brahe-Schule in Berlin-Treptow

2009-2014: Dirigent des Nachwuchsorchesters des Jugend&Blasorchester Leipzig e.V.

2009-2013: Dozent bei den Kursen zur Aufnahmeprüfungsvorberitung an einer Musikhochschule (HMT Leipzig)

Freiberufliche Tätigkeiten

2022: Kompositionsauftrag der Gesellschaft für Neue Musik Münster e.V.

2022: Geförderte Konzertreihe „krd trionnections“ – Elektro-akustische Trios im Raum Nordwest, gefördert von Klangpol

2021: Geförderte Konzertreihe „Kübel&Fylter Feature Series“ – Elektro-akustische Duos im Raum Nordwest, gefördert von Klangpol

2021: Kompositionsauftrag der Gesellschaft für Neue Musik Münster e.V. „Sampled Acoustica II“ für E-Gitarre und gesampletes Cembalo

2020: Aufführung von „illusive music“ für Dirigenten/Performer beim Klangzeitfestival Münster

2017: Kompositionsauftrag des Musikprojekt Sachsen e.V. für „Versus Monteverdi“: „L’RF – für zwei Stimmen, Trompete, gesampelte Blockflöte, Laute und Cembalo“. Uraufführung am 10.11.17 in Leipzig.

2018: Kompositionsauftrag der Musikhochschule Münster für das mensch.musik.festival „Peace pieces“ für großes Ensemble

seit 2016: Composer-Performer Projekt „Kübel&Fylter“ (seit 2022: krd) mit akustischen und elektronischen Instrumenten

2015-16: Mitarbeiter als Komponist/Pädagoge bei Klangradar Berlin (künstlerisch-pädagogische Zusammenarbeit mit der Miriam-Makeba-Grundschule Berlin-Tiergarten und der Grundschule Süd, Berlin-Zehlendorf)

seit 2008: Engagements als Trompeter u.a. am Schauspiel Leipzig, Gorki-Theater Berlin, diverse CD-Einspielungen und Konzerte

2008-2014: Lehrender für Trompete in Einzel- und Ensembleunterricht

2008-2014: regelmäßige Konzerttätigkeit mit dem Ben-Hadschi-Quintett (zeitgenössischer Jazz), ensemble princessque (Akustik-Pop), Loopraum 3D (Elektro-Trio) sowie Bigbands (Spielvereinigung Süd, Bigband der HMT Leipzig)

Gehörbildung

Unterrichtserfahrungen seit 2013:

HMT Leipzig, HfK Herford, IfM Osnabrück, Uni Osnabrück, Musikhochschule Münster, Uni Oldenburg
Veranstaltungsübersicht

Kooperationsseminar (2020/Uni OL): Musikhören heute: Zwischen Theorie, Vermittlung und Erfahrung (Musikdidaktik/Prof. Dr. Lars Oberhaus)

Spezialseminar (2021/Uni OL): Gehörbildung Spezial – Übestrategien und Dititales

Publikationen zum Thema:

2018, 2020, 2021

Initiativen:

Symposium „Gehörbildung im Kontext: „Hören“ zwischen Berufspraxis und Pflichtfach, Interdisziplinarität und Curricula“ am 07./08.05.2022 an der Musikhochschule Münster

Tagung der FHG der GMTH am 06./07.05.2022 an der Musikhochschule Münster

Drittmittel-Projekt „HörVid“ an der Universität Oldenburg: Erstellung einer Lernvideo-Reihe zum Thema Hören/Musiktheorie als Vorbereitung auf eine Aufnahmeprüfung

Musiktheorie

Unterrichtserfahrungen seit 2013

(Tonsatz, Analyse,Harmonielehre)

HMT Leipzig, HfK Herford, IfM Osnabrück, Uni Osnabrück, Musikhochschule Münster, Uni Oldenburg
Veranstaltungsübersicht

Publikationen:

2010, 2013, 2015, 2016, 2018, 2021 (2)

Vorträge:

2011, 2012, 2013, 2015, 2018, 2021

Kooperationen im Hochschulbereich

Veranstaltungsübersicht

INTER_ensemble (seit 2021): Université Toulouse 2 Jean Jaurés, Institute superieur des arts Toulouse, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

HörVid (2021-22): Musiktheorie (Krystoffer Dreps), Musikdidaktik (Lars Oberhaus), Integrated Media (Arne Wachtmann) an der Universität Oldenburg

Campus Kreativ (seit 2021): Musiktheorie, Komposition und Improvisation (Volker Schindel)

Musiktheorie-digital.de (seit 2021): Gemeinschaftsprojekt mit Dr. Wendelin Bitzan (RSH Düsseldorf), Magdalena Büttner (HfMT Köln/Wuppertal, HfM Freiburg) und Dennis Mayer (HdK Bern)

Seminar „Musikhören: Zwischen Theorie, Vermittlung und Erfahrung“ (2020): Musiktheorie und Musikdidaktik (Lars Oberhaus)

Kurs „Ensemble Musik unserer Zeit“ (2020): Realisierung von Kompositionen Studierender aus dem Kolloquium von Prof. Violeta Dinescu

FreiSpiel (2019): Musikhochschule Münster als Fachbereich innerhalb der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Musik-Lesung „Emil und die Detektive“ (2018): Studierende der Klasse Operngesang und Keyboards&Musicproduction haben gemeinsam an Erich Kästners Klassiker gearbeitet.

Digitales

Lernvideo-Reihe „Introducing…Musik & Theorie“ im Rahmen des Drittmittelprojekts HörVid an der CvO-Universität Oldenburg, Veröffentlichung vorauss. 10/22 auf YouTube und Vimeo.

Composer in Residence beim Horizonsprojeto (Belo Horizonte/Brasilien). Schwerpunkt elektronische/computer-gestützte Komposition.

Website musiktheorie-digital.de (Drupal) seit 2021 – Konzeption, Realisierung, Instandhaltung, Aktualisierung

Website musiktheorie-modular.de (Drupal) seit 2021- Konzeption, Realisierung, Instandhaltung, Aktualisierung

Lernvideo zur Gehörbildung mit Ableton Live: Die Gehörbildungsmaschine

Eigene Videos: Flyrr, Reconstructing Grand, Ringumrundungen, Vogelwarte, Klopf Klopf, Block

Podcast Sound Boutique

Veranstaltungsübersicht:
Übung „Einführung in Ableton Live“ (CvO Universität Oldenburg, seit SoSe 2022)
Kurs „Prattica Digitale – Digitale Medien im Musizieralltag am Beispiel von Ableton Live (MuHo Münster, 2019)
Kurs „Ableton Live und die Kunst des Sampling“ (MuHo Münster, 2016)

Diverse moodle-Kurse (Learnweb der WWU Münster) seit 2018

Software: Bitwig Studio, Ableton Live, DaVinci Resolve, Dorico Pro, Finale v26, Sibelius 8; siehe auch: Gear

Bitwig Studio Diploma 2022

Internationales

INTER_ensemble (seit 2021): Künstlerische Kooperation zwischen der Université Toulouse 2 Jean Jaurés, dem Institute superieur des arts Toulouse und der Musikhochschule Münster.

Horizonsprojeto (seit 2021): Künstlerische Kooperation mit der Universidade Federal des Minas Gerais, Belo Horizonte/Brasilien. Schwerpunkt Elektronische/computergestützte Komposition.

Vortrag (2021) beim Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie in Basel/Schweiz.

Vortrag (2021) bei der Association Europenne des Conservatoires, Académies de Musique et Musikhochschulen (pandemiebedingt als Online-Kongress).

Vortrag (2017) beim Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie in Graz/Österreich.

Vortrag (2012) bei der 14. International Conference of the Dutsch-Flemish Society for Music Theory in Antwerpen/Belgien.

Vortrag (2012) bei der Leeds International Jazz Education Conference in Leeds/Großbritannien.

DAAD-Stipendiat (2006-2007) an der Universidad Pontificia Javeriana, Bogotá, Kolumbien.

Austausch-Schüler (1999) an der LV Rogers High School in Nelson, British Columbia, Kanada.